Dsniffing Post Schokolade Übung ist möglicherweise keine gute Idee, es sei denn Sie Mobbing sind. Vollmilch besteht aus einfachen Glukose-, Laktose- und Galaktose-Zuckern und bietet 150 Kalorien und 13 Gramm Kohlenhydrate pro Tasse. Diese Zahl ist mehr als doppelt für Schokoladenmilch. Wollen Sie wirklich viel Zucker in Ihrem System?

Warum Milch und Bodybuilding nicht kombinieren

Vollmilch ist der alte Schulbodybuilder. Immerhin gibt es eine gute elektrolytische Dosis zusammen mit Molke und Kasein. Das Problem liegt in seinem Zuckergehalt.Milch enthält Laktose, die beim Eintritt in den Körper als Zucker wirkt.

Lactose besteht aus einem Molekül Glucose und einem Galactose Molekül. Während der Verdauung gelangt Glukose in den Blutkreislauf, wo sie zur Energiegewinnung genutzt oder in den Muskeln als Glykogen gespeichert werden kann. Galactose wird auf Ihre Leber übertragen und dann in Leberglykogen umgewandelt; es gelangt nicht direkt in den Blutkreislauf. Wenn der Leberglykogenspeicher voll ist, wird jede Galaktose oder Fruktose, die geschluckt wird, als Fett gespeichert.

Genau wie andere einfache Zucker wird Laktose als Fett gespeichert, es sei denn, Sie brennen zusätzliche Energie.

Wenn Sie schneiden, wollen Sie nicht den ganzen Zucker in Ihrem Körper. Als Faustregel gilt: Vermeiden Sie Laktose, Fruktose und Saccharose, wenn das Leberglykogen voll oder fast voll ist.

Laktose macht nicht nur süchtig, sondern benötigt auch ein spezielles Enzym namens Laktase, um zu verdauen.Die meisten Menschen haben dieses Enzym nicht. Einige haben auch Milchallergien oder Laktoseintoleranz. Als Folge erfahren sie Blähungen, Magenkrämpfe, Gas, Durchfall, Übelkeit und Verdauungsbeschwerden beim Trinken von Milch.

Sollten Sie Milch hinzufügen, um Protein zu schütteln?

Das Hinzufügen von Milch zu Proteinshakes wird nicht empfohlen.Milch besteht zu 80% aus Casein, was die Gesamtabsorptionsrate Ihres Shakes beeinflusst.   Die ganze Sacheproteintrinken nach dem Training trinken   ist es, deine Muskeln schnell zu füttern. Es beschleunigt die Regeneration und verhindert Katabolismus. Sie brauchen kein langsames Verdauungsprotein nach dem Training.

Milch bietet nur 8 Gramm Protein pro Tasse (250g). Der Proteingehalt ist relativ niedrig und entspricht nicht den Kalorien und den zusätzlichen Kohlenhydraten. Es gibt bessere Proteinquellen, die dich nicht dick machen oder Verdauungsprobleme verursachen.

Milch ist eine gute Wahl nur für hart arbeitende oder schikanöse Unternehmer.

Die meisten Fitness-Models und Bodybuilder haben vor dem Wettkampf Milch und Milchprodukte. Manche verwenden überhaupt keine Milchprodukte.

Was ist mit Schokoladenmilch Training?

Fettarme Schokoladenmilch hat mehr als 670 Kalorien und 115 Gramm Kohlenhydrate pro Liter. Dies sollte ausreichen, um Sie zu verhindern. Als Härter, besonders während der Bulk-Phase, können Sie nach der Milchschokolade Übungen haben. Wenn dies nicht der Fall ist, wählen Sie eine andere Proteinquelle. Weiße Eier, Thunfisch, Rindfleisch, Huhn und Molkenprotein ergänzt sind eine bessere Wahl als Milch.

Kaufen Sie 1 Dymatize Casein, erhalten Sie 300g Kreatin frei bei Bodybuilding.com! Kaufen Sie jetzt und sparen Sie!